Neu im Blog

SEO & SEA – das Online-Marketing-Traumpaar? 

13. März 2020 Mara

Online-Marketing ist eine Disziplin für sich. Aber wie erreichst du mit deinen Werbemitteln die richtige Zielgruppe? Wie bekommst du den gewünschten Traffic auf deine Webseite? Potentielle Neukunden findest du genau da, wo du bist – im Netz! Hierbei sollten SEO und SEA zu den wichtigsten Instrumenten deiner Online-Marketing-Maßnahmen zählen. Wie du beides effektiv für deine Suchmaschinenoptimierung nutzen und was du von beidem lernen kannst, erklären wir dir in diesem Artikel.  

 

Die bedeutendsten Entwicklungen

Fakt ist: Google hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und versucht, die Intention der Suchenden immer besser zu verstehen. Hierbei haben der Kontext sowie Links, intern und extern, stark an Bedeutung gewonnen. Gerade Backlinks sind für Google ein wichtiger Faktor, um die Qualität des veröffentlichten Inhalts zu bewerten. Sind diese qualitativ hochwertig, steigt die Relevanz für den Google-Algorithmus und somit auch der Nutzer. Im Gegensatz zu Anfangszeiten, als oftmals massives Keyword Stuffing betrieben wurde, kann heute mit Longtail Keywords gepunktet werden. Suchmaschinenoptimierung heißt auch, sich in Suchende hineinzuversetzen und deren Nutzerintention möglichst genau zu treffen. Wie wird gesucht? Was wird eingegeben? Da der Algorithmus mittlerweile auch sehr gut Synonyme versteht, können die Suchergebnisse viel spezifischer angezeigt werden.

 

Status Quo

In unserem vorherigen Artikel haben wir dir bereits einige Tipps zur Suchmaschinenoptimierung an die Hand gegeben. Klar ist: Ohne SEO haben deine Inhalte es schwer, auch bei deiner Zielgruppe anzukommen. Aber wie nutzt du SEO nun richtig? Kurz gesagt: Optimiere deinen Content!

Grundlage sollte die vorherige Analyse deiner Webseite, Landingpages oder Blogposts bilden. Auf welche Keywords hast du dich bisher festgelegt? Erreichst du deine Zielgruppe? Diese Fragen solltest du dir nicht nur zu Beginn deiner Optimierungen stellen, sondern regelmäßig. Ein stetiger Blick in die Google Search Console ist unerlässlich, damit deine Maßnahmen auch nachhaltig Erfolge feiern können.

 

 

seo-mindmap-suchmaschinenoptimierung-onlinemarketing

Investiere in SEA

SEA steht für Search Engine Advertising und ist eine weitere Maßnahme im Online-Marketing um die Sichtbarkeit des Unternehmens zu erhöhen. Solltest du zu den Glücklichen gehören, die für ihre Werbeaktivitäten entsprechendes Budget zur Verfügung haben – nutze es!

Eine gute AdWords-Kampagne kann schnell sichtbare Ergebnisse erzielen, wohingegen SEO-Maßnahmen auf den langfristigen Erfolg ausgelegt sind. Die Anzeigenschaltung erfolgt über das Buchen eines bestimmten Keywords oder einer Keyword-Kombination. Du sorgst also selbst dafür, dass du bei Google oben stehst, sobald die gebuchten Keywords in der Suchleiste eingegeben werden. Wie weit oben deine Anzeige platziert wird, hängt allerdings vom Anzeigenrang ab.

Wir möchten aber noch mal wiederholen, dass eine generelle und stetige Optimierung deiner Inhalte zu einem nachhaltigen Erfolg beitragen und als Maßnahme in deine Marketingaktivitäten integriert werden sollte.

 

Vorteile von SEO

Sämtliche SEO-Maßnahmen, die du ergreifst, sind auf den langfristigen Erfolg ausgelegt und erreichen ihre Ziele erst nach einiger Wirkungszeit. Jedoch ist ein Invest in SEO unerlässlich, wenn du mit deinem Content auch nachhaltig auf der Erfolgsspur unterwegs sein möchtest. Hier stehen sich Investition und Erfolg gegenüber.

Die Suchmaschinenoptimierung dient als wertvolle unterstützende Maßnahme zu deinen sonstigen Marketingaktivitäten. Dabei gelten die Flexibilität und Messbarkeit als besondere Vorteile. Wirfst du regelmäßig einen Blick auf die von dir definierten KPIs, wirst du schnell lernen, was am besten funktioniert und kannst deine Zielgruppe genau ansprechen.

SEO erhöht die Sichtbarkeit. Durch die nachhaltige Wirkung der Suchmaschinenoptimierung kommen Nutzer immer häufiger mit deiner Marke in Kontakt. SEO-Maßnahmen zahlen somit auf das Awareness-Konto ein. Wiederkehrendes Publikum auf deiner Webseite macht dich zudem durch qualitativen Traffic auch attraktiv für den Google-Algorithmus. Machst du alles richtig, belohnen dich deine SEO-Maßnahmen mit potentiellen Neukunden.

 

Vorteile von SEA

Sollen deine Ergebnisse schnell sichtbar sein, lohnt sich der Invest in SEA auf jeden Fall. Durch die verschiedenen Abrechnungsmodelle und Kampagnen hast du außerdem die volle Kostenkontrolle über deine Kampagnen. Nicht von der Hand zu weisen ist der Vorteil, dass die Anzeigen in den oberen Plätzen der SERPs (Search Engine Result Pages) angezeigt werden. Auch wenn Anzeigen von Nutzern oft ausgeblendet werden, kann hier mit knackigen Snippets (Titel- und Meta Tag) entgegengesteuert und guter Traffic erzielt werden. Das führt uns auch schon zum nächsten Vorteil: die zielgruppengenaue Ansprache. Nutzer, die durch das von dir gebuchte Keyword über die Anzeige auf deine Webseite kommen, sind bereits interessiert und könnten potentielle Neukunden sein.

Einen großen Nutzen können Marketers aus dem positiven Brandingeffekt ziehen. Branding-Kampagnen eignen sich hervorragend für Sonderaktionen oder Produkt-Launches. Auch wenn ein eher kleines Unternehmen seine Ausgaben gering halten möchte, kann gerade dieses hier durchaus profitieren. Auch eine kurzfristige höhere Platzierung in den Suchergebnissen via Anzeige kann die Awareness stärken. Ein anderes gutes Beispiel für eine gelungene AdWords-Kampagne war zum Beispiel der Pizza-Lieferdienst “Dominos”. Wurde in die Suchleiste der Name des Konkurrenten “Smileys” eingegeben, erhielt der Nutzer einen Rabattcode. Wenn das keine Kundschaft bringt, wissen wir auch nicht weiter.

 

Geht Marketing noch ohne SEO & SEA?

Wie oben bereits erwähnt, sollte SEO eines der wichtigsten Instrumente innerhalb deiner Online-Marketing-Maßnahmen darstellen. Ziel einer jeden Marketingstrategie ist es, potentielle Neukunden sowie Bestandskunden anzusprechen und das Bewusstsein für die Marke zu stärken. Dieses Bewusstsein kannst du selbst schaffen, indem du entsprechenden Content, wie zum Beispiel in Form von Ratgebern, zur Verfügung stellst.

Dieses Bewusstsein für die eigene Marke, den Kontext und Content ist essentiell für den Erfolg der ergriffenen SEO-Maßnahmen. Der Verzicht auf SEO sei, um es deutlich zu sagen “sogar toxisch” so Patrick Klingberg von der artaxo GmbH. Er sagt:

“SEO treibt das Bewusstsein für Kontext ausschließlich mit dem Bewusstsein für Inhalte, die direkt an der Wertschöpfungskette der eigenen Produkte liegen.” – Patrick Klingberg artaxo GmbH

Wenn es um die weiteren Möglichkeiten der Optimierung geht, sind wir uns sicher, dass die Kombination aus SEO und SEA zu nachweislichen Learnings verhelfen kann. Analysierst du die Ergebnisse aus deinen Google AdWords-Kampagnen und lässt sie in deine SEO-Maßnahmen einfließen, führt dies zu nachhaltigem Erfolg und qualifiziertem Traffic auf der Webseite. Das eine Kombination aus beidem die beste Lösung für eure Marketingmaßnahmen ist, sagt auch Patrick:

“Beide Disziplinen zielen darauf ab, Traffic für Eure Website zu generieren. Aus Nutzersicht macht es keinen Unterschied, ob auf ein bezahltes (SEA) oder organisches (SEO) Suchergebnis geklickt wird. Nutzt diese Synergien unbedingt, um langfristig Erfolg mit Euren Online-Marketing-Maßnahmen zu haben.” – Patrick Klingberg artaxo GmbH

 

Was nehmen wir mit?

Sind SEO und SEA das Traumpaar im Online-Marketing? Wir sagen ja! Denn das eine kann vom anderen durchaus eine ganze Menge lernen. Schaust du dir die verschiedenen Results der Keywords an, findest du schnell heraus, welche am besten funktionieren und welche nicht. So kannst du die Ergebnisse gezielt in deine Strategie einfließen lassen und holst das Optimum aus deinem Content heraus. Der Vorteil von SEA ist, dass hier relativ schnell Ergebnisse sichtbar sind, wohingegen SEO etwas mehr Zeit braucht. Nutzt du nun die SEA-Ergebnisse für deine SEO-Aktivitäten, kann beides perfekt Hand in Hand gehen und zu nachhaltigem Erfolg führen.

 

 

Du brauchst Unterstützung oder Beratung für deine Social-Media-Kanäle? Egal, welches Ziel du verfolgst: psmedia unterstützt dich gern mit Expertenwissen. Wir bringen dich ins Netz! – Lass’ uns über dein Projekt sprechen!

 

,

Mara

Mara ist Textremsportlerin und Kommunikationsexpertin. Sie leitet bei psmedia das Content Marketing. Dabei sind stets beide Augen auf die Plattformen und den Markt geheftet. Mit Kaffee funktioniert sie am besten.